Der Sommer

Sind Ihnen schon einmal die Worte ausgegangen? Hat es Ihnen einmal so richtig die Sprache verschlagen? Ich bin mürbe, stumm, ja schlicht weg ich kann nicht schreiben. Die Quasseltante hat ein Siegel auf dem frechen Mund. Ja Gott sei Dank denken jetzt manche von Ihnen, für die treuen Fans unter Ihnen: der Blog bleibt.

Das typische Sommerloch ist hereingebrochen, oder eher bin ich hinein gefallen. Terror, der große Sohn macht Ferien bei der Oma in Sachsen und Horror, der Kleine, ist wie eh und je. Trotzig, zuckersüss und Angst und Horror verbreitend wenn er einen seiner Trotzanfälle hat. Ein typischer Dreijähriger eben. Manchmal ist beim Frühstück schon der Tag gelaufen. Da traut sich das Muttertier doch tatsächlich den falschen Becher zum 22,125316 ° Celsius warmen Kaba zu reichen. Es muss doch klar sein, dass es heute der grüne Becher sein soll. Und überhaupt, warum kann man vor dem Frühstück keine Schokolade essen? Dann eben erst den Joghurt und zwischendrin das Brot.

Lesen sie weiter

How to schreib a Blog

Quelle: http://www.einfachbewusst.de

So nun ist es soweit, ich gehöre dazu, denke ich jedenfalls. Oder muss man erst einem Club für anonyme Blogger beitreten? Die geheime Bloggerloge? Ich denke nicht und wenn doch würde ich wahrscheinlich nicht mal die erste Aufnahmeprüfung schaffen.

Gut, denke ich, was willste denn schreiben? Ein erster Impuls flammt im Kopf auf, aber dennoch, erst mal gucken was so gibt. Wie im Kühlschrank, du weißt genau was drin ist, aber du machst ihn auf und erst mal gucken was es so gibt. Es gibt Blogs die würden für mich so gar nicht in Frage kommen, beispielsweise ein Gesundheitsblog. „Gesunde Rezepte für ein gesundes Leben“, ich bin süchtig na Nutella, das funktioniert nicht.

Oder: „Fit in den Tag ohne Genussmittel“ Ich bin ja schon froh, dass ich das Rauchen beendet habe und dann noch kein Alkohol oder anderes geiles Zeug wie Kaffee, schwierig. Normal brauch ich bei den Kindern Horror und Terror son Zeug nicht, aber wenn der 2 Jährige Horror mal wieder kein Bock zum Schlafen hat in der Nacht, ist der Kaffee mein Retter in den Tag, und wenn das Pubertier Terror den Tag gerockt hat, ist son kleiner Shot am Abend oder das gute Glas Weinchen schon beruhigend. JA, Alkohol ist keine Lösung, das ist Milch aber auch nicht. „How to schreib a Blog“ weiterlesen